Auch im Juli wurde am ersten Dienstag des Monats wieder fleißig genetzwerkt. Zahlreiche Gäste kamen zu unserem monatlichen After Work Network in die Bam Lounge, um sich auszutauschen und einen spannenden Vortrag zu hören. Als Special Guests durften wir diesmal Niklas Hack und Kurt Ottner, Gründer von „gartenernte“ begrüßen, die mit uns ihre Ideen und Erfahrungen teilten. Aufgrund eines Ernteüberschusses kamen die beiden Hobbygärtner auf den Gedanken, den ersten Online-Marktplatz für Produkte aus den heimischen Gärten anzubieten. Wer seine Ernte nicht selbst verarbeiten kann oder möchte, hat so die Möglichkeit, den Überschuss zu verschenken oder zu verkaufen. Die Kunden profitieren von qualitativ hochwertigen Produkten aus der Nachbarschaft und zusätzlich werden die sozialen Beziehungen gestärkt und Abfall wird vermieden. Jungunternehmer zu sein, bedeutet für Ottner natürlich viel Arbeit, aber mit bereits über 350 registrierten Usern ist gartenernte auf sehr erfolgreichem Kurs. Als wichtigen Tipp gibt er allen NeugründerInnen mit, sich früh genug über die Förderungen zu informieren und diese zu beantragen. Die Wirtschaftskammer stehe hierbei mit Rat und Tat zur Seite.

Nach dem kurzweiligen Vortrag ließen die Gäste, die aus den verschiedensten Branchen von der Finanz- bis hin zur Modewelt kamen, den Abend im gemütlichen Schanigarten ausklingen. Wir hoffen, dass die eine oder andere Geschäftsidee auf fruchtbaren Boden gestoßen ist und bedanken uns für das zahlreiche Kommen. Wir sehen uns im August beim nächsten After Work Network!

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.