Nach einem spannenden, aufregenden und vor allem auch erfolgreichen Jahr war es wieder Zeit für unseren legendären Jahresausklang! Gemeinsam mit über 200 Jungunternehmerinnen und Jungunternehmern ließen wir am 5. Dezember im lutz Club die besonderen Momente in diesem Jahr noch einmal Revue passieren und wagten einen Blick nach vorne. Und natürlich wurde auch wieder fleißig genetzwerkt und ausgelassen gefeiert.

Ein gutes Jahr für die Wirtschaft

Auch der Präsident der Wirtschaftskammer Wien, Walter Ruck, ließ sich dieses Highlight nicht entgehen und war als Ehrengast dabei. In einer kurzen Ansprache bedankte er sich für den großen Einsatz der Jungen Wirtschaft Wien, vor allem bei der Öffnung der Anrainerparkplätze. „Ohne euch und eure genialen Aktionen wäre es nicht zu diesem Beschluss der Stadt Wien gekommen“, so Ruck. Nach den lobenden Worten des WKW-Präsidenten folgte ein kurzer Rück- und Ausblick durch den Vorsitzenden der JWW, Jürgen Tarbauer. „Für unsere Wirtschaft war 2017 ein sehr gutes Jahr. Zum einen befinden wir uns endlich wieder in einer Aufschwungphase und verzeichnen ein kräftiges Wachstum. Zum anderen ist auch die politische und gesellschaftliche Wertschätzung für unsere Leistungen als Unternehmerinnen und Unternehmer spürbar gestiegen“, freute sich Jürgen.

Jahresausklang

Ein erfolgreiches Jahr für die JWW

Mit 10 After Work Network-Veranstaltungen, 16 Branchengruppenveranstaltungen, 2 LeadersClub-Events und einem Start-up-Special, der JWW-Sommernacht und dem Jungunternehmertag war 2017 auch für die Junge Wirtschaft Wien ein sehr intensives Jahr. Auch in der Interessensvertretung konnte einiges bewegt werden. So wurde wie von Walter Ruck bereits erwähnt die Öffnung der Anrainerparkplätze ins Rollen gebracht und mit dem Beschäftigungsbonus eine Senkung der Lohnnebenkosten erzielt. „Momentan sind aber wieder politische Stimmen zu hören, die diese Förderung wieder beenden wollen. Sollte stattdessen eine generelle Lohnnebenkostensenkung kommen, unterstützen wir das. Eine Streichung ohne Alternative werden wir aber nicht zulassen“, zeigte sich Jürgen kämpferisch und gab auch einen kleinen Ausblick auf 2018: „Vieles ist noch zu tun und vieles steht auf unserem neuen Programm für 2017. Daher lasst uns gemeinsam auch im nächsten Jahr alles geben, um Wien voranzubringen.“

Das war es dann auch schon mit den Ansprachen. Danach wurde das Buffet eröffnet und ausgiebig gefeiert, gelacht und getanzt. Auch ein paar Krampusse ließen sich den Spaß nicht entgehen und mischten sich mit ihren Glocken und Ruten unter die feiernden Jungunternehmerinnen und Jungunternehmer. Es war ein fantastischer Jahresausklang und ein würdiger Abschied für ein besonderes Jahr. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle, die dabei waren!

Fotos vom Jahresausklang gibt es hier (Credits bei Elmas Libohova)

Über den Autor

Ähnliche Beiträge